Nachhaltigkeit in der Freien Wohlfahrtspflege – Auf dem Weg zu einer sozialökologischen Transformation.

22.09.2021  |  9:00 bis 16:00 Uhr  |  Digital


Mit Millionen von Kund*innen, Klient*innen und Beschäftigten ist das Sozial- und Gesundheitswesen einer der großen Wirtschaftsbereiche in Deutschland. Vor dem Hintergrund knapper finanzieller Ressourcen spielen jedoch Überlegungen zur Klimaneutralität bislang meist nur im Rahmen von Modellprojekten eine Rolle. Dies wird sich nicht nur mit Blick auf die gesamtgesellschaftliche Situation im kommenden Jahrzehnt ändern müssen. 

 

Was kann und muss die Freie Wohlfahrtspflege leisten, damit wir die Ziele für nachhaltige Entwicklung erreichen können? Welche Veränderungen müssen angestoßen werden und welche  Rahmenbedingungen benötigen Einrichtungen und Dienste bzw. ihre Träger? Welche  Kenntnisse braucht es? Welchen Beitrag können Hochschulen und Forschungseinrichtungen dabei leisten?

 

Um Antworten und Lösungen auf diese Fragen zu finden, laden der AWO Bundesverband, AWO International und das Institut für Zukunftsfragen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (IZGS) der EHD am 22. September zu einem fachlichen Austausch und gemeinsamen Denkprozess ein.

 

Themenworkshops

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen, erfordert Kreativität und Bereitschaft, Neues  auszuprobieren. Wir möchten die Veranstaltung nutzen, um zu vier verschiedenen Handlungsfeldern in einen Denkprozess einzusteigen und neue Perspektiven zu gewinnen. Mit Hilfe der Methode des Design-Thinking sollen dabei erste Ideen, Modelle oder auch schon Konzepte entstehen, wie nachhaltige Entwicklung durch die Freie Wohlfahrtspflege gestärkt werden kann. Die  Teilnehmenden sind dabei eingeladen, die gewonnen Impulse an andere Stelle aufzugreifen und entstandene Ansätze weiterzuentwickeln.

Programm

09:00 Uhr

Digitales Ankommen


09:30 Uhr

Eröffnung und Begrüßung


Prof. Dr. Michael Vilain

Geschäftsführender Direktor des IZGS der EHD

Steffen Lembke

Leiter Abteilung QM / Nachhaltigkeit des AWO Bundesverband e.V.


09:45 Uhr

Grußwort


Bundesumweltministerin Svenja Schulze

SPD


10:00 Uhr

Einführung in die Veranstaltung


Selvi Naidu

Vorstandsmitglied AWO Bundesverband


10:15 Uhr

Impulsvortrag


Marie-Luise Abshagen

Forum Umwelt & Entwicklung


10:45 Uhr

Impulsvortrag


Prof. Dr. Michael Opielka

Institut für Sozialökologie


11:15 Uhr

Pause


11:30 Uhr

Einführung in die Themenworkshops


12:00 Uhr

Mittagspause


12:45 Uhr

Moderierte Themenworkshops

(Design-Thinking)


Workshop 1

Nachhaltige stationäre Versorgung


Workshop 2

Quartiere und soziale Infrastruktur


Workshop 3

Bewusstseinsbildung für Nachhaltigkeit


Workshop 4

Leitung und Nachhaltigkeit


15:45 Uhr

Eindrücke aus den Workshops und Zusammenfassung des Tages


Prof. Dr. Michael Vilain

Geschäftsführender Direktor des IZGS der EHD

Steffen Lembke

Leiter Abteilung QM / Nachhaltigkeit des AWO Bundesverband e.V.


16:30 Uhr

Ende der Veranstaltung


Anmeldung und FAQs

Termin: 

22.09.21, 09:00-16:30 Uhr

 

Anmeldeschluss:

15.09.2021

 

Tagungsbeitrag: 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmer*innenzahl für die Workshops  begrenzt ist.

 

Ort: 

Digital

 


Flyer (Anmeldung):

Download
Netzwerktagung Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 668.4 KB

Bitte melden Sie sich hier online an.


Veranstalter

IZGS
Evangelische Hochschule Darmstadt

Partner und Förderer