Im Rahmen der Tagung „Förderung von Gesundheit in den kommunalen Sorgestrukturen“, ausgerichtet von der Hessischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. und gefördert vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI), Referat Seniorinnen und Senioren, präsentiert Dr. Matthias Heuberger (IZGS der EHD) Ergebnisse aus dem IZGS-Wissenschafts-Praxis-Projekt GESCCO (Generierung von Sharing und Caring Communities - Integrating Technologies, Volunteering and Services).

Auf der zweitägigen Fachtagung in Bingen wird die Umsetzung der Betreuungsrechtsreform 2023 in und für die Praxis in Rheinland-Pfalz diskutiert. Prof. Dr. Michael Vilain wird in seinem Vortrag auf das „Potenzial an digitaler Transformation im Betreuungswesen“ eingehen.

Dr. Matthias Heuberger in das Expert*innengremium des Smart Hero Award berufen
Forschung und Projekte · 12.05.2022
Dr. Matthias Heuberger vom IZGS der EHD wurde gemeinsam mit weiteren Vertreterinnen und Vertretern aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik in das Expert*innengremium des diesjährigen Smart Hero Award berufen.

Kostenloser hybrider Nachhaltigkeitstag "WIR. ALLE. NACHHALTIG. JETZT." am 10. Mai 2022
Als Orte des Lernens und Entwickelns sind sich die Hochschulen ihrer besonderen Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft bewusst. Hierzu findet ein gemeinsamer Nachhaltigkeitstag der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung (HLZ), der Evangelischen Hochschule in Darmstadt (EHD) und der Hochschule Darmstadt (h_da) am 10. Mai statt. Die Tagung wird als kostenlose Hybridveranstaltung angeboten. Das heißt, dass eine Teilnahme sowohl vor Ort als auch online per Zoom-Stream möglich ist.

Gerade in Krisenzeiten sind professionell ausgebildete Führungskräfte im Management von Nonprofit-Organisationen, öffentlichen und kirchlichen Einrichtungen von hoher Bedeutung. Um auf die steigenden Anforderungen an das Management in Nonprofit-Organisationen gezielt vorzubereiten, ist vor fast zwei Jahrzehnten an der Evangelischen Hochschule Darmstadt (EHD) ein bundesweit einmaliger Masterstudiengang für Führungskräfte entstanden.

Um Planungs- und Leitungsaufgaben wahrnehmen zu können, ist es für haupt- und ehrenamtliche Führungskräfte in Verbänden zunehmend nötig, sich ein betriebswirtschaftliches Grundverständnis und professionelle Managementfähigkeiten anzueignen.

Veranstaltungshinweis zum Symposium "Managed Care – Jugendhilfe und Gesundheitsfürsorge bei chronisch kranken Kindern: Bedarfe, Defizite, Perspektiven"
15.04.2022
Am 24. und 25. Juni 2022 findet ein kostenloses Symposium zum Thema "Managed Care – Jugendhilfe und Gesundheitsfürsorge bei chronisch kranken Kindern: Bedarfe, Defizite, Perspektiven" statt, auf das wir gerne hinweisen. Im Zentrum des Symposiums stehen Kinder und Jugendliche, die an einer nicht heilbaren, aber behandelbaren Erkrankung leiden und denen kein familiäres Zuhause zur Verfügung steht.

Frohe Ostertage!
14.04.2022
Wir wünschen allen Freunden und Partnern des Instituts für Zukunftsfragen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (IZGS) schon jetzt frohe Ostertage! Das IZGS wird von Gründonnerstag bis Ostermontag geschlossen sein. Sie erreichen uns ab Dienstag, 19.04.22, dann wieder gerne wie gewohnt telefonisch und per E-Mail.

NPO-Forschungskolloquium
Dieser Sammelband beleuchtet zahlreiche Themen im Kontext der Kooperation und Konkurrenz von Nonprofit-Organisationen. Das Buch dokumentiert das 14. Internationale NPO-Colloquium, das am 8. und 9. April 2021 an der Johannes Kepler Universität als Online-Tagung stattfand und das von unserem Institut mitorganisiert wurde.

Wo junge Demente Hilfe finden
Mit „MyCareNet“ legt ein hessisches Modellprojekt den Fokus auf Jungbetroffene von Demenz. Die Schwierigkeiten sind größer, wenn sie noch im Berufsleben stehen und sogar minderjährige Kinder haben.

Mehr anzeigen