PD Dr. Susanne Kirchhoff-Kestel

PD Dr. Susanne Kirchhoff-Kestel

Kontakt

PD Dr. rer. pol. Susanne Kirchhoff-Kestel

Direktorin

Tel: +49 (0)6151 8798-839

Mail: s.kirchhoff-kestel(at)eh-darmstadt.de


Vita

  • 2015-2017 Lehrbeauftragte an der Technischen Universität Dortmund (Lehrstuhl Unternehmensrechnung und Controlling); Lehrbeauftragte an der Universität Münster (Institut für Organisationsökonomik); Leiterin eines Promotionskollegs an der Universität Vechta; Mitarbeit Zukunftsforum Niedersachsen
  • 2010-2015: Professorin auf Zeit an der Universität Vechta, Professur „Betriebswirt-schaftslehre, Dienstleistungsmanagement – Schwerpunkt Soziale Dienstleistungen“
  • 2008-2010: Verwalterin der Professur „Betriebswirtschaftslehre, Dienstleistungsma-nagement – Schwerpunkt Soziale Dienstleistungen“ an der Hochschule Vechta
  • 2007-2009: Lehrbeauftragte (Privatdozentin) an der Technischen Universität Dortmund (Lehrstuhl Unternehmensrechnung und Controlling); Lehrbeauftragte an der International School of Management, Dortmund
  • 2007 Habilitation mit der Schrift „Kosten- und Leistungsmanagement an Hochschulen“ an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Uni¬versität Dortmund; Venia Legendi für das Fach Betriebswirtschaftslehre; Privatdozentin
  • 2003-2007 Fertigstellung Habilitationsschrift, freiberufliche wissenschaftliche Tätigkeit
  • 1994-2002 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl Empirische Wirtschafts- und Sozialforschung der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Dortmund (Prof. Dr. Detlef Müller-Böling/Prof. Dr. Heinz Klandt)
  • 1993 Promotion zum Dr. rer. pol. mit der Dissertationsschrift "Abbildungsqualität von Expertensystemen – Eine Methodologie zur Evaluierung"; Erstgutachter und Betreuer: Prof. Dr. Detlef Müller-Böling
  • 1987-1993 Wissenschaftliche Angestellte am Lehrstuhl Empirische Wirtschafts- und Sozialforschung der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Dortmund (Prof. Dr. Detlef Müller-Böling)
  • 1982-1987 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Dortmund; Abschluss als Diplom-Kauffrau

Schwerpunkte in Forschung, Beratung und Lehre

  • Management und Controlling in Nonprofit-Organisationen, insbesondere
    - Strategisches Management und Controlling
    - Kosten- und Leistungsrechnung,
    - Externes Rechnungswesen
    - Performance Management mittels Balanced Scorecard und Wissensbilanzen
    - Wirkungsorientiertes Controlling, z.B. SROI-Ermittlung
  • Hochschulmanagement, insbesondere
    - Kosten- und Leistungsrechnung
    - Controlling und Performance Measurement in Hochschulen

Gremien

  • Seit Februar 2014 : Mitglied des Zukunftsforums Niedersachsen, Beirat der Niedersächsischen Landesregierung. Berufen von Ministerpräsident Stephan Weil; Arbeitsphase 2014/2015: Arbeitsgruppe „Hochschulische Bildung“; Arbeitsphase 2015/2016: Arbeitsgruppe „Klein- und Mittelstädte als leistungsfähige Standorte öffentlicher und privater Daseinsvorsorge“, Arbeitsphase 2017: „Chancen der Digitalisierung für die Gestaltung des demografischen Wandels“
  • Seit 2010: Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Management und Controlling in der Sozialwirtschaft e.V. (DGCS); 2010-01.2015Leiterin der Regionalvertretung Hannover
  • Seit 1998: Mitglied im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB) e.V.:
    - Wissenschaftliche Kommission „Öffentliche Betriebswirtschaftslehre“
    - Wissenschaftliche Kommission „Hochschulmanagement“ e.V.; 01.1998 bis 06.2001
    - Leiterin der Geschäftsstelle der Kommission
  • Seit 1987: Mitglied des bifego – Betriebswirtschaftliches Institut für empirische Gründungs- und Organisationsforschung e.V.; 12.1994 -12.1996 und 2007: Schatzmeisterin des Instituts