Alter Text.

Der technologische Wandel  betrifft uns alle. Er verändert tiefgreifend die Art, wie wir miteinander sprechen, zusammenarbeiten, wohnen, uns fortbewegen und denken. Sprachassistenten wie Siri oder Amazon Alexa sollen uns helfen, den Alltag zu managen. Selbstfahrende Autos werden uns zukünftig sicher und bequem befördern. Big Data helfen uns bei der Wahl der günstigsten Hotels oder besten Restaurants. Robotik und Sensorik fördern den Ausgleich körperlicher und mentaler Schwächen. Lebensqualität und Teilhabemöglichkeiten könnten gestärkt und die Arbeit effektiver und effizienter gestaltet werden.

 

Wir beobachten dabei, wie gravierend technologische Veränderungen die Arbeitskontexte und das Management sozialer Organisationen verändern. Ganze Branchen müssen sich neu erfinden, viele Arbeitsbereiche verändern sich grundlegend. Die Robotik hält Einzug in Pflege und Behindertenhilfe, Internet und Smartphones verändern Marketing und Kommunikation,  Organisationsgrenzen lösen sich auf und die Arbeit in Netzwerken erfordert neue Kooperationsmodelle.

 

Gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Praxis möchten wir diese Entwicklungen nachzeichnen und diskutieren. Was bedeuten diese Veränderungen für das Management sozialer Organisationen? Wie kann der Wandel gelingen?

 

Diskutieren Sie mit uns in vier Panels, wie Digitalisierung

  • das Leben von Kunden und Klienten verändert,
  • sich auf unsere Arbeitsbedingungen auswirkt,
  • Kommunikation und Sprache im Management beeinflusst und
  • sich auf Organisationsstrategie und -steuerung auswirkt.

 

Auf der Project Pitch Area haben Sie die Gelegenheit, neueste Ideen und Projekte zum Thema kurz, prägnant und im schnellen Wechsel kennenzulernen. Mitmachen erwünscht!  Im Rahmen unserer Technik-Plattform erhalten Sie zudem die Möglichkeit, das worüber so viel gesprochen wird, zu erleben und auszuprobieren.

 

Wir freuen uns, Sie persönlich beim Social Talk begrüßen zu dürfen und möchten Sie bitten, sich den Termin schon einmal vorzumerken. Das Veranstaltungsprogramm, weiterführende Hinweise sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie in Kürze auf dieser Seite.

 

Im Namen aller Veranstalter

Herzliche Grüße

 

Michael Vilain

Initiator des Social Talk und geschäftsführender Direktor des IZGS der EHD

14:45 Uhr

Project Pitch Area


(1) "Projekt Pitch Titel"

Thomas Klauß, Xpoint0 - Smart Organisations

 

(2) Mobilitätsbarrieren für Patienten und Klienten und Lösungsansätze im ÖPNV

Silke Rautenberg, HEAG mobilo GmbH

 

(3) Projekt H.E.A.R.T mit dem Roboter Nao

Prof. Dr. Jürgen Handke, Philipps-Universität Marburg

 

(4) "Robotik kinderleicht! - Mit Technik junge Menschen für Berufe der Zukunft begeistern"

Richard Jordan, IHK Darmstadt Rhein Main Neckar - Innovation und Umwelt

 

(5) TV: Zuhause eigenständig leben im Alter (Projekt ZELIA)

Maximilian Pascher, Westfälische Hochschule

 

(6) Titel fehlt noch (Online-Gottesdienst)

NN und Chris Aumann, sublan.tv Gemeinnützige Medienhaus GmbH

 

(7) TV: Der Segnungsroboter - Zweifeln erlaubt

Dipl.Ing. (FH) Alexander Wiedekind-Klein (Siemens Healthcare Diagnostics) und angefragt Dr. Fabian Vogt (EKHN)

 

(8) Titel noch ausstehend

Anne Huffziger, Leitung Stabsstelle Strategie und Steuerung Sozialwerk St. Georg e. V.

 

(9) Mit dem virtuellen Rettungswagen und dem virtuellen Anatomiemodell des Menschen Virtual Reality live in Aktion erleben und testen. 

Philipp Köhler und NN, DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe
gemeinnützige GmbH 

http://www.drk-rhein-nahe.de/aktuell/projekte/virtueller-rettungswagen-rtw360vr.html

 

(10) Titel und Inhalt ("Smart Home") muss noch besprochen werden. AAL machst möglich? Ein langes selbstbestimmtes Leben zu Hause?

http://www.sophia.com.de/

Anton Zahneisen , SOPHIA living network GmbH

 

(11) Titel

Vorname Name, Organisation

 

(12) Titel

Vorname Name, Organisation


Download
Social Talk 2017 - Save the Date Flyer
Social Talk 2017 - Save the Date.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.6 KB