Vorträge von Prof. Dr. Michael Vilain

Aktuelle Vorträge (2018)

 

„Zwischen gestern und morgen. Zukunftsperspektiven des Ehrenamtes“, Lions Club, Münster (Westf.) (09.01.2018)

 

„Innovative Modelle: Engagement und Dienstleistungen im digitalen Zeitalter“, Fachtagung der Aktion Mensch, Köln (28.02.2018)

 

„Vielfalt im Ehrenamt. Keine Einheitslösung für alle!“, Hauptamtlichen-Tagung des Hessischen Gemeinschaftsverband e.V. Marburg, Schmitten (Ts.) (01.03.2018)

 

„Digitalisierung und hybride Organisationen als Wege in die Zukunft der Wohlfahrtspflege“, Sozialwirtschaftliche Managementtagung, Mainz (07.03.2018)

 

„Freiwilligenmanagement 2.0 - Zukunftsstrategien für Organisationen“, Fortbildungsreihe der FH Münster und FreiwilligenAgentur Münster (17.04.2018)

 

„Herausforderungen und Gestaltungsaufgaben von Wohlfahrtsverbänden in Zeiten Digitalen Wandels“, Internationales NPO-Colloquium, Fribourg (CH) (18.-20.04.2018) Zusammen mit Susanne Kirchhoff-Kestel

 

 „Die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die Freie Wohlfahrtspflege“, Vortragsreihe der Bank für Sozialwirtschaft, Berlin (24.04.2018)

 

„Zusammenarbeit in der Welt der Bits & Bytes“, Tagung "Herausforderungen für Zusammenarbeit und Wege sie zu bewältigen" Fachtagung der Bertelsmann Stiftung, Berlin (12.06.2018)

 

„Vereine – Auslaufmodell oder Hoffnungsträger?“, Runder Tisch für Vereine der HEAG, Darmstadt (13.06.2018)

 

„Der ASB als innovativer Akteur in der Gesundheitswirtschaft“, ASB Bundestagung Gesundheitswirtschaft, Heilbronn (23.07.2018) zusammen mit Michael Pirsch

 

„Wandel der Beziehungsstrukturen bei zunehmenden Lebensalter“, Jahresempfang des Seniorenrates der Stadt Offenbach (11.09.2018)

 

„Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die Freie Wohlfahrtspflege“, CGM SOZIAL Anwendertage 2018, Berlin (25.09.2018)

 

„Der ASB als innovativer Akteur in der Gesundheitswirtschaft“, ASB Bundestagung Gesundheitswirtschaft, Berlin (25.09.2018) zusammen mit Michael Pirsch

 

 

Vorträge 2017

 „NPO-Schnellcheck: Anamnese und Diagnose“. Workshop im Zuge einer Sonderveranstaltung der Phineo gAG, Berlin (02.02.2017)

 

„Zukunft der hobit.“ Impuls im Rahmen der gemeinsamen Sitzung der Hochschulleitungen von TU Darmstadt, FH Darmstadt sowie der EHD (06.03.2017)

 

„Profilierung und Organisationsentwicklung für große Freiwilligenagenturen“. Offene Frage- und Diskussionsrunde im Rahmen einer Veranstaltung der BAGFA, Frankfurt am Main (07.03.2017)

 

„Quo Vadis? Ehrenamt in Münster.“ Vortrag auf Einladung der Freiwilligenagentur der Stadt Münster, Rathaus Münster, (23.03.2017)

 

„Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die Freie Wohlfahrtspflege.“ Fachtag der Bank für Sozialwirtschaft, Magdeburg (14.09.2017)

 

„Jede Avantgarde kommt aus der Peripherie“. Input und Gespräch auf Kommunikationsmöbeln. Schader Stiftung, Darmstadt (10.09.2017)

 

„Zwischen gestern und morgen. Zukunftsperspektiven von Vereinen.“ Fachtag der Stadt Offenbach, Dietzenbach (19.09.2017)

 

„Passt der Schuh? – Typberatung für Freiwilligenkoordinator/ innen“. Vortrag im Rahmen des Fachtages der Freiwilligenagentur Bremen, Bremen (18.10.2017)

 

„Zukunft gestalten! Ehrenamt im Wandel.“ Vortrag im Rahmen der Leitbildentwicklung der Stadt Erzhausen. Bürgersaal, Erzhausen (26.10.2017)

 

„Caring Communities - auf dem Weg zur sorgenden Gemeinschaft.“ Fachtag des Landratsamtes Schwäbisch-Hall, Schwäbisch Hall, (09.11.2017)

 

 

Vorträge 2016

 „Profilierung und Organisationsentwicklung für große Freiwilligenagenturen“. Offene Frage- und Diskussionsrunde im Rahmen einer Veranstaltung der BAGFA. CVJM-Akademie, Kassel (01.03.2016)

 

„Ergebnisse zum Freiwilligenmanagement in Jugendorganisationen“. Vortrag zusammen mit Tobias Meyer. Ehrenamtsakademie der EKHN, Frankfurt am Main (08.03.2016)

 

„ENGESTINALA – Entwicklung hybrider Geschäftsmodelle zur Stärkung innovativer ambienter Lebensstrukturen im Alter“. Posterpräsentation im Rahmen des AAL Bundeskongresses, Frankfurt. (20.04.2016)

 

„Lokale Engagementnetzwerke in ländlichen Gebieten – Ergebnisse und Implikationen einer Netzwerkanalyse in der Region Odenwald“. Vortrag im Rahmen des NPO-Colloquiums 2016. Göttingen. (21.04.2016)

 

„Caring-Profis oder Community-Organizer? Wohlfahrtsverbände und Hilfsorganisationen in Zeiten des „Sharings“ am Beispiel einer Fallstudie“. Vortrag zusammen mit Sebastian Wegner im Rahmen des NPO-Colloquiums 2016. Göttingen.(22.04.2016)

 

„Zwischen Theorie und Praxis: Ansätze nachhaltigen Freiwilligenmanagements in Jugendorganisationen“. Vortrag zusammen mit Tobias Meyer im Rahmen des NPO-Colloquiums 2016. Göttingen. (22.04.2016)

 

„Herausforderungen bei der Vermittlung komplexer Assistenzsysteme“. Vortrag im Rahmen der Fachveranstaltung „Tablet – Sensor – Assistent: Autonomie im Alltag mit hilfreicher Technik“ der Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden. (13.05.2016)

 

„Einheit statt Vielfalt? Freiwilligenmanagement auf dem Prüfstand“. Ehrenamtstagung der Diakonie Mitteldeutschland, Weimar (02.06.2016)

 

„Pflege und Gesundheit im ländlichen Raum“. Fachtagung der Württembergischen Diakonie. Bad Boll (21.10.2016)

 

„Vereine und ihre Vorstände: Zukünftige Herausforderungen im Freiwilligenmanagement.“ Abschlussveranstaltung der Kampagne Engagement braucht Leadership. Robert Bosch Stiftung, Berlin (22.11.2016)

 

„Auf dem Weg zum Community Organizer? Von der Dienstleistung zur Gemeinschaft“. Vortrag im Rahmen der Tagung Social Talk 2016 des IZGS, Darmstadt (30.11.2016)

 

 

 Vorträge 2015

 „Finanzierung neu denken: Finanzierung in der Sozialwirtschaft – Trends und Optionen“. Vortrag im Rahmen des Forums Sozialmanagement 2015 der FH Oberösterreich. Linz (A) (06.02.2015)

 

„Ergebnisse der Evaluation des Modellprojektes zur Sicherstellung der ärztlichen Versorgung in Pflege-einrichtungen.“ Vortrag im Rahmen des 10. Odenwälder Ärztetages. Erbach. (26.03.2015)

 

„Menschen und Technik zusammenbringen!“, Impulsvortrag im Rahmen des AAL Bundeskongresses 2015, Messe Frankfurt, 29.04.2015.

 

„Finanzierung und Investition“, NPO-Akademie, Berlin, 08.05.2015

 

„Einer für alle? Warum ausgetretene Pfade im Freiwilligenmanagement nicht zum Ziel führen.“ Vortrag im Rahmen der Tagung „Wenn der Umweg das Ziel ist. - Gemeinsam neue Pfade für ein erfolgreiches Freiwilligenmanagement mit Jugendlichen gehen!“ des IZGS und der Bertelsmann Stiftung Berlin. (11.06.2015)

 

"Ehrenamt und Flüchtlingshilfe. Chancen, Besonderheiten und Herausforderungen." Vortrag im Rahmen der Veranstaltung: "Fachveranstaltung: Flüchtlingshilfe und Ehrenamt". Freiwilligenagentur Münster (19.06.2015)

 

„Freiwilligenagenturen: Betriebswirtschaft und Organisationsentwicklung.“ Vortrag im Rahmen der Trainer_Innen-Werkstatt der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (BAGFA). Frankfurt. (15.09.2015)

 

„Vereine und Verbände: Vom Heute zum Morgen. Herausforderungen im Freiwilligenmanagement.“ Vortrag im Rahmen der EbL-Meilensteinkonferenz der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Hessen und der Robert Bosch Stiftung. Gießen. (26.09.2015)

 

„Engagement heute und morgen: Herausforderungen für Vereine und Verbände“. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung: „ Wie engagieren wir uns in Zukunft für unser Gemeinwohl? Ehrenamt und demografischer Wandel“ der Konrad Adenauer Stiftung. Villa La Colina, Cadenabbia (IT). (17.10.2015)

 

„Junge Engagierte gewinnen und einbinden. Die Ergebnisse der Studie „Best Practice in Jugendverbänden.“ Vortrag im Rahmen der Veranstaltung: „ Wie engagieren wir uns in Zukunft für unser Gemeinwohl? Ehrenamt und demografischer Wandel“ der Konrad Adenauer Stiftung. Villa La Colina, Cadenabbia (IT). (17.10.2015)

 

„Stärkung innovativer Lebensstrukturen auf dem Land.“ Vortrag im Rahmen des Kommunalkongresses 2015 der Konrad Adenauer Stiftung (22.10.2015)

 

„Vermögensanlage: Marktentwicklung, Angebote und Anforderungen aus Bürgerstiftungssicht“. Moderation und Inputs im Rahmen des Regionalforums Bürgerstiftungen West. Münster (23.10.2015)

 

 

Vorträge 2014

 „Freiwillige heute und morgen. Ergebnisse des Audits Freiwilliges Engagement in der Mission Leben.“ Gemeinsam mit Tobias Meyer. Seniorenzentrum Seeheim-Jugendheim (21.05.2014)

 

„Freiwilligenmanagement in Jugendorganisationen. Trends und Erfahrungen“, Vortrag im Rahmen des Thementags „Wo bleibt die Jugend? Engagement- und Partizipationsformen für eine umworbene Zielgruppe“ der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (BAGFA), Frankfurt, 22.05.2014

 

„Den demographischen Wandel meistern!“ Abschlusspräsentation zum Projekt FESTIVAL. Landratsamt Erbach (27.05.2014)

 

„Billiger, besser, basisnäher — revolutionieren Bürgerstiftungen das Stiftungswesen?“ Input zum Thementalk der Aktiven Bürgerschaft als Teil der ISTR-Tagung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (24.07.2014)

 

Bürgergespräche im Ort der Begegnung im Rahmen des Bürgerfestes des Bundespräsidenten. Schloß Bellevue, Berlin (06.09.2014)

 

„Demographischer Wandel – Herausforderungen an eine ländliche Bevölkerung“: Vortrag auf Einladung des Rotary Clubs Erbach-Michelstadt. Mossautal (08.09.2014)

 

„Controlling – kein Buch mit 7 Siegeln“ Vortrag im Rahmen des Fachtags „Controlling für Diakonie-Sozialstationen“ der Diakonie Württemberg. Stuttgart (07.10.2014)

 

„Engagement am Limit?! Herausforderungen und Lösungsansätze für das freiwillige Engagement in sozialen Arbeitsfeldern.“ Vortrag im Rahmen der Veranstaltung: „Herausforderung: Freiwilliges Engagement Engagement in schwierigen Arbeits-feldern. Schader Stiftung. Darmstadt (10.10.2014)

 

„Vereinsvorstandsentwicklung. Möglichkeiten der Unterstützung von außen.“ Abschlusstagung „Ehrenamtliche Vereinsvorstände und Führungskräfte im ländlichen Raum gewinnen und halten“ der Landesehrenamtsagentur und Landesstiftung Miteinander. Frankfurt a.M. (18.11.2014)

 

Input und Diskussionsteilnahme am 5. Demographie-Kongress der Konrad Adenauer Stiftung. Bonn (21.11.2014)

 

„Neue Perspektiven im Freiwilligenmanagement. Engagement junger Menschen – Entwicklungs- und Gestaltungsperspektiven“, Vortrag im Rahmen des Fachforums „Junges Ehrenamt hat Zukunft!?“ des Landkreises Minden-Lübbecke, Minden, 04.12.2014

 

„Innovative Finanzierungsmodelle im Nonprofit-Management“, Vortrag im Rahmen der Tagung Social Talk 2014 an der Evangelischen Hochschule Darmstadt, Darmstadt, 12.12.2014

 

 

Vorträge 2013

 „Mit guter Öffentlichkeitsarbeit Spenden, Zustiftungen und Ehrenamtliche gewinnen“. Vortrag im Rahmen des 1. Regionalen Stiftungstages Paderborn. Paderborn (18.01.2013)

 

Vortrag und Moderation „Strategieentwicklung der Stiftung Bürger für Münster“. Münster (16.02.2013)

 

 „Perspektiventwicklung und Strategiefindung für Kommunale Organisationen“. Vortrag im Rahmen der BAG Arbeit. Frankfurt (25.03.2013)

 

„Vereine. Auslaufmodell oder Hoffnungsträger?“. Vortrag im Rahmen der gleichnamigen Veranstaltung der Stadt Offenbach. Seligenstadt (16.04.2013)

 

„Zukunft des Hausnotrufs. Durch komplexe Wertschöpfungsketten vom Hausnotruf zu AAL“. Vortrag im Rahmen der Fachtagung Altenhilfe des DRK. Berlin. (24.04.2013)

 

„Gute Praxis in Jugendorganisationen. Neue Erkenntnisse zum Freiwilligenmanagement in Jugendorganisationen“ Vortrag im Rahmen der Veranstaltung jungbewegt. Bertelsmann Stiftung, Hannover (24.05.2013)

 

„Finanzierung sozialer Innovation: Von der Spende zu komplexen Ressourcenstrategie.“ Vortrag im Rahmen der Sommer-Akademie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster „Scaling Social Innovation“ (28.09.2013)

 

„Strategisches Marketing als Instrument zur Positionierung sozialwirtschaftlicher Organisationen.“ Vortrag im Rahmen der Fachtagung "Strategisches Marketing für Diakonie-Sozialstationen", Stuttgart (1.10.2013)

 

„Jahresabschlüsse lesen und verstehen.“, Vortrag im Rahmen einer Fortbildungsreihe des Hessischen Diakonievereins, Darmstadt, 01. - 02.11.2013

 

„Freiwilligenmanagement in Jugendorganisationen. Erkenntnisse der empirischen Untersuchung „Gute Praxis in Jugendorganisationen". Vortrag an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle a.d.S. (13.11.2013)

 

 

Vorträge vor 2012

 „Vereine. Auslaufmodell oder Hoffnungsträger?“ Vortrag im Rahmen der gleichnamigen Veranstaltung. Rathaus Wiesbaden, 13.11.2012.

 

„Entwicklungsperspektiven der verbandlichen Fort- und Weiterbildung in Kooperation mit Hochschulen am Beispiel der EHD.“ Vortrag im Rahmen des DRK Bildungstages. Wiesbaden, 12.09.2012.

 

„Zukunft des Hausnotrufs. Mit AAL vom Hausnotruf zur komplexen Wertschöpfungskette.“ Vortrag im Rahmen der Fachtagung AAL des DRK LV Hessen. Nidda, 07.09.2012.

 

„Haste mal ´nen €? Strategien und Ansätze für erfolgreiches Fundraising“. Vortrag im Rahmen des Kongresses Kinder. Stiften. Zukunft: „Das Miteinander gewinnt“. Bertelsmann Stiftung und Evangelisches Johannesstift. Rotes Rathaus Berlin, 31.08.2012.

 

„Finanzierung von NPOs: Situations- und Risikoanalyse“ Vortrag und Workshop bei der Phineo gAG. Berlin, 30.08.2012.

 

„Unterstützer gewinnen und binden“. Vortrag im Rahmen der Bildungsarbeit von Engagement Global im Internationalen Bildungszentrum der GIZ. Mannheim, 24.06.2012.

 

„Fundraising für kleine Organisationen“. Vortrag beim Ladies‘ Circle Münster. Münster, 07.12.2011.

 

„Wie viel Spezialistentum verträgt das Ehrenamt? Zwischen Ehrenamt und Professionalisierung.“ Vortrag im Rahmen des DRK Zukunftskongresses Ehrenamt und Freiwilligentätigkeit. Halle Münsterland. Münster, 30.10.2011.

 

"Festival - Eine Antwort auf den demographischen Wandel im Odenwald?" Vortrag auf Einladung des Landratsamtes Odenwald. Erbach (19.11.2010)

 

„Identität und Vertrauen als Grundlage moderner Kommunikation“. Vortrag an der Universität Heidelberg (06.10.2010)

 

„Identität, Vertrauen und Marke oder: Was hat Kommunikation mit uns zu tun?“. Vortrag beim Deutschen Mieterbund NRW e.V. Bochum (01.10.2010)

 

„Zukünftige Situation der Generation 55plus.“ Vortrag im Landratsamt des Odenwald-Kreises. Erbach. (13.07.2010)

 

„Berufliche Perspektiven im Marketing“. Vortrag an der Fachhochschule Nordhausen. Nordhausen (14.06.2010)

 

“I am what I am? Markenbildung und Vertrauen als Grundlage für erfolgreiche Kommunikation und Mitteleinwerbung.“ Vortrag im Rahmen des 4. Fundraising-Tags der politischen Bildung. Bundeszentrale für politische Bildung. Köln (11.06.2010)

 

„Perspektiven freiwilligen Engagements im deutschen Bildungswesen“. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Bildung“ an der EFHD. Darmstadt (31.05.2010 und 10.06.2010)

 

„Lust und Last des Ehrenamtes“. Festvortrag zum 10jährigen Jubiläum der Freiwilligenagentur Münster. Münster. 12/ 2009

 

„Strategische Positionierungsoptionen für Tafeln. Vortrag im Rahmen eines Workshops des Diakonischen Werks Rheingau-Taunus. 04/ 2009

 

„Ökonomie, Politik und Familie“. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe Multiperspektive Perspektive. EFH. Darmstadt. 01/ 2009

 

„Auslauf- oder Zukunftsmodell? Das Ehrenamt im Wandel.“ Festvortrag zum 60jährigen Bestehen des Landfrauenverbandes Weser-Ems e.V. Oldenburg. 10/ 2008

 

„Freiwilligenmanagement. Konzepte, Ansätze und Instrumente.“ Vortrag im Rahmen der Tagung Human Resource Management für Ehrenamtliche. EFH. Darmstadt. 09/ 2008

 

„Fundraising. Methoden, Instrumente und Techniken“. Zweitägiger Workshop an der Fachhochschule Münster. 09/ 2008

 

„Eine theoretische Verortung der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre und der Neuen Institutionenökonomie im Kontext sozialer Organisationen“. Probevorlesung an der EFH Darmstadt. 05/ 2008

 

„Strategische Aufstellung von Bürgerhäusern“. Workshop der Stadt Düsseldorf. Düsseldorf. 03/ 2008

 

„Finanzierung für Musikverbände“. Vortrag im Rahmen der Klausurtagung des Internationalen Arbeitskreises für Musik e.V. (iam). Bramsche-Malgarten. 03/ 2008

 

„Corporate Social Responsibilty“. Seminar des Zentrums für Nonprofit-Management (npm). Münster. 02/ 2008

 

„Bürgerhäuser im Wandel. Eine Positionsbestimmung“. Workshop der Stadt Düsseldorf. Düsseldorf. 01/ 2008

 

„Die Wettbewerbssituation im Dritten Sektor“. 2. NPO-Praxistag der Deutschen Gesellschaft für Controlling in der Sozialwirtschaft (DGCS). Köln. 11/ 2007

 

„Fundraising und Vermögensaufbau für Bürgerstiftungen“. Stiftung* Bürger für Münster. Münster. 10/ 2007

 

„Was bedeutet strategisches Management für Schulen?“. Inputseminar Lehrerfortbildungsinstitut Bremerhaven (LFI). Bremerhaven. 09/ 2007

 

„Fundraising und Zustiftungen als Finanzierungsinstrument für Stiftungsprojekte.“ Vortrag und Workshop mit Dr. Jochen Plaßmann anlässlich der 2. Jahrestagung des Stiftungsverbunds Westfalen-Lippe. 08/ 2007

 

„Die neuen Unternehmer. Modernes Management für öffentlicher Einrichtungen“. Führungskräfte-Seminar des Städte-Netzwerks NRW. Schwerte. 06/ 2007

 

„Projektmanagement“. Blockseminar im Rahmen der Praxisbegegnung FH im DRK. Göttingen. 05/ 2007

 

„Finanzierungsmöglichkeiten in sozialen NPOs“. Regionalkonferenz des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Mainz. 05/ 2007

 

„Fundraising für kleine Vereine und Verbände“. Veranstaltung der Freiwilligenzentrale der Caritas. Witten. 04/ 2007

 

„Veränderte Rahmenbedingungen Bürgerschaftlichen Engagements in Hessen“. Festvortrag im Rahmen der Veranstaltung „Ab in die Mitte!“ -Preisverleihung durch den hessischen Wirtschaftsminister Dr. Alois Rhiel. 02/ 2007

 

„Fundraising für kleine Vereine“. Workshop der Freiwilligenagentur der Stadt Hattingen. Hattingen. 01/ 2007

 

„Den demographischen Wandel in ländlichen Räumen gestalten.“ Seminar Westfälisch-Lippischer Landfrauenverband Gütersloh. 01/ 2007

 

„Praktische Aspekte des Fundraising. Spendenbrief und Sponsoringgespräch.“ Freiwilligenagentur der Stadt Hattingen. Hattingen. 12/ 2006

 

„Langfristig erfolgreich. Nachhaltige Wirkung mit finanzieller Unabhängigkeit.“ Kongress „Kinder. Stiften. Zukunft.“ Bertelsmann Stiftung u.a. Braunschweig. 09/2006

 

„Ehrenamtliche Führungsarbeit in Vereinen und Verbänden. Potenziale und Grenzen.“ Bundesvorstandsklausur des Deutschen Landfrauenverbands (dlv) Worms. 09/ 2006

 

„Aktive Personalentwicklung als politische Antwort auf neue Herausforderungen für die Parteien.“ Tagung des SPD Landesverbandes NRW. 06/ 2006

 

Bundesamt für Naturschutz. „Aktuelle Tendenzen Bürgerschaftlichen Engagements“. 28. Deutscher Naturschutztag. Bonn. 05/ 2006

 

"Freiwilliges Engagement als Investition in die Bürgergesellschaft." 7. Bildungskonferenz des Netzwerks Ampel. Borken. 03/ 2006

 

„Erfolgsfaktoren von Bürgerstiftungen. Strategie und Projektarbeit“, 3. Deutsches Forum Bürgerstiftungen. Berlin. 03/ 2006