Über uns

 

Das IZGS

Das Institut für Zukunftsfragen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (IZGS) ist ein Forschungsinstitut der Evangelischen Hochschule Darmstadt (EHD) und bearbeitet Themen mit hoher Relevanz für die Zukunft unserer Gesellschaft. Nutznießer der Forschung sind Menschen, deren Leben in besonderer Weise durch soziale, gesundheitliche, wirtschaftliche, gesellschaftliche und technische Veränderungen bereits heute betroffen ist oder künftig sein wird.

 

Für Wissenschaft und Praxis

Das IZGS verbindet mit seinem transdisziplinären Forschungsansatz wissenschaftliches und praktisches Wissen über die Grenzen einzelner Fachgebiete hinweg. Ausgangspunkt ist die Erfassung, Analyse und Reflektion künftiger gesellschaftlicher Herausforderungen. In Teams aus Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen und Partnern aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung entwickelt das Institut innovative Konzepte, Handlungs- und Lösungsansätze. Das IZGS ist eng mit der Fort- und Weiterbildung sowie grundständigen Lehre an der EHD verbunden.

Mit den gewonnenen Erkenntnissen beteiligt sich das IZGS aktiv an den Diskursen in Wissenschaft und Praxis und liefert auf diese Weise Impulse für deren Weiterentwicklung. Es entwickelt darüber hinaus auf Forschung basierende Beratungsinhalte für das Management und die Leitung von Nonprofit-Organisationen.

Transdisziplinärer Forschungsansatz des IZGS der EHD

Bisherige Forschungsthemen umfassen:

  • Normative, strategische und operative Herausforderungen des Nonprofit-Management
  • Gerechtigkeitsfragen in sozialen und medizinischen Diensten
  • Prognosen für die Gesundheits- und Sozialwirtschaft
  • Lösungen für das Leben in strukturschwachen Regionen
  • Technologien für Menschen, z.B. Ambient Assisted Living
  • Innovatives Management und Management von Innovationen
  • Herausforderungen und Potentiale der Zivilgesellschaft

Einen Einblick über die Arbeit des IZGS können Sie hier im Portrait verschaffen.