IZGS
VMI
PNP

15. Internationales Nonprofit-Colloquium 2024

04. - 05.04.2024  |  Frankfurt am Main, Deutschland

Übersicht für Freitag, den 5. April 2024

Gesamtprogramm


8:30 Ankommen und Stehkaffee
09:00 Begrüßung und Keynote  
09:45 Coffee to go und Raumwechsel in die Sessions
  Parallel stattfindende Sessions
10:00

Session D1

Gesellschaftlicher Wandel

Session D2

Diversity und Gender

Session D3

Genossenschaften

Session D4

Engagement II 

11:30 Coffee to go und Raumwechsel möglich
   Parallel stattfindende Sessions
11:45

Session E1

Kommunikation

Session E2

Ambiguität und Resilienz

Session E3

Führung und Leitung II

 
13:15 Ende der Sessions
13:20 Verabschiedung, Ausklang und Lunch-Bags
14:30 Endes des 15. Int. NPO-Colloquium 2024

Programm am Freitag, den 5. April 2024

Gesamtprogramm


ab 8:30 Uhr

Ankommen und Stehkaffee


9:00 Uhr

Begrüßung 


Prof. Dr. Michael Vilain, Vizepräsident für Forschung und Internationales der Evangelischen Hochschule Darmstadt (EHD) und geschäftsführender Direktor des Institut für Zukunftsfragen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (IZGS) der EHD


Keynote

Nachhaltigkeitsmanagement als Herausforderung für sozialwirtschaftliche NPOs

Prof. Dr. Dorothea Greiling, Johannes Kepler Universität Linz - Institut für Public und Nonprofit Management


09:45 Uhr

Coffee to go und Raumwechsel in die Sessions


10:00 Uhr

Parallele Sessions (D1, D2, D3 und D4)



Session D1

Gesellschaftlicher Wandel


D1.1

Steuerbasiertes Grundeinkommen in Österreich

Prof. Dr. Friedrich Schneider, Johannes Kepler Universität Linz -  Forschungsinstitut für Bankwesen

Abstract


D1.2

Bedeutung von NPO im Strukturwandel

Prof. Dr. Michael-Burkhard Piorkowsky, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn - Institut für Lebensmittel- und Ressourcenökonomik

Abstract


D1.3

Powersharing in der Philantropie

Dr. Ferdinand Mirbach, Robert Bosch Stiftung GmbH

Abstract



Session D2

Diversity und Gender


D2.1

Unterrepräsentanz von Frauen in Vorständen der Diakonie

Tamara Morgenroth, Diakonisches Werk Region Kassel und Maike Henningsen, Mission Leben gGmbH

Abstract


D2.2

Gendern in deutschsprachigen Spenden-Organisationen

Jil Perlita Baarz

Abstract


D2.3

Dienende Führung und weibliche Nachwuchskräfte in der Schweizer Polizei

Bernhard Lang, Universität Fribourg/Freiburg - Institut für Verbands-, Stiftungs- und Genossenschaftsmanagement (VMI) und Olivia Bonnot, Universität Luzern

Abstract



Session D3

Genossenschaften


D3.1

Genossenschaften und Commoning

Joschka  Moldenhauer und Simon Micken, Universität zu Köln

Abstract


D3.2

Infrastrukturgenossenschaften und Daseinsvorsorge

Dr. Johannes Blome-Drees und Philipp Thimm, Universität zu Köln

Abstract


D3.3

Genossenschaftliche Prinzipien und Verantwortungsgesellschaften

Dr. Armin Schuster, Prof. Dr. Werner Stork und Prof. Dr. Friederike Edel, Hochschule Darmstadt

Abstract



Session D4

Engagement II


D4.1

From Activism to movement fatigue – Mainstreaming of fair trade in Germany

Prof. Dr. Karin Kreutzer und Vera Schwarzmann, EBS Universität für Wirtschaft und Recht - Impact Institute und Dr. Katrin Merfeld, Utrecht University School of Economics Utrecht University

Abstract


D4.2

Migrationshintergrund und Ehrenamt-Rekrutierung

Céline Bertet, Prof. Dr. Nico van der Heiden und Dr. Kaisa Ruoranen, Hochschule Luzern - Wirtschaft Institut für Betriebs- und Regionalökonomie

Abstract


D4.3

Netzwerkanalyse als Instrument der Engagementforschung

Dr. Matthias Heuberger und Prof. Dr. Michael Vilain, Institut für Zukunftsfragen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (IZGS) der Evangelischen Hochschule Darmstadt

Abstract



11:30 Uhr

Coffee to go und Raumwechsel möglich


11:45 Uhr

Parallele Sessions (E1, E2 und E3)



Session E1

Kommunikation


E1.1

Public-Relations-Repertoire von Verbänden

Nathalie Maring, Universität Fribourg/Freiburg - Institut für Verbands-, Stiftungs- und Genossenschaftsmanagement (VMI)

Abstract


E1.2

E-WOM: Elektronische Mund-zu-Mund-Propaganda im Blutspendewesen

Prof. Dr. Katharina Kaltenbrunner, Paris Lodron Universität Salzburg und PD Dr. Sandra Stötzer, Johannes Kepler Universität Linz - Institut für Public und Nonprofit Management

Abstract



Session E2

Ambiguität und Resilienz


E2.1

Unsicherheit gestalten

Prof. Dr.  Andreas Schröer, Tamara Freis und Friederike Schütz, Universität Universität Trier

Abstract


E2.2

Umbruchsdynamiken als methodologisches Programm

Prof. Dr. Helga Eberherr, FH Campus Wien

Abstract


E2.3

Organizational resilience of NPO-Enterprises

Dr. Alexander-Thomas Carey, HAW Hamburg

Abstract



Session E3

Führung und Leitung II


E3.1

Unternehmerische Führung und Zielerreichung im Sportverein

Prof. Dr. Markus Gmür, Universität Fribourg/Freiburg - Institut für Verbands-, Stiftungs- und Genossenschaftsmanagement (VMI) und Rafael Meier, Swiss Olympic

Abstract


E3.2

Nachfolgeplanung strategisch gestalten

Simone Emanuel, artweise – Vision / Entwicklung / Change

Abstract


E3.3

Typologien von CEO-Nachfolgern in NPO

Luisa WagenhöferUniversität Fribourg/Freiburg - Institut für Verbands-, Stiftungs- und Genossenschaftsmanagement (VMI)

Abstract



13:15 Uhr

Ende der Sessions


13:20 Uhr

Verabschiedung, Ausklang und Lunch-Bags

 


14:30 Uhr

Endes des 15. Int. NPO-Colloquium 2024