Artikel mit dem Tag "Active-Ageing"



Isabelle Julia Wydra und Charlotte Schäfer sind Studierende im Studiengang Pflege und Gesundheitsförderung an der EHD. | Foto: Schäfer
Meldungen · 24.11.2022
Isabelle Julia Wydra und Charlotte Schäfer sind Studierende im Studiengang Pflege und Gesundheitsförderung im 5. Semester an der EHD und blicken auf ihr Forschungspraktikum im IZGS der EHD zurück.

Vorträge · 17.11.2022
Im Wintersemester 2022/ 2023 veranstaltet die Hochschule Darmstadt eine Ringvorlesung, an der sich auch das IZGS der Evangelischen Hochschule Darmstadt mit einer Lehrveranstaltung beteiligt. Dr. Matthias Heuberger wird in seinem Vortrag am 17.11.22 auf die Potentiale und Grenzen der Robotik in der Pflege eingehen. Die Veranstaltung findet vor Ort sowie digital über ZOOM statt.

Vorträge · 20.09.2022
Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat in den Jahren 2016 bis 2020 im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE) 13 Modellprojekte zu Mehrfunktionshäusern gefördert. Bei dieser Abschlusskonferenz werden die Erfahrungen der Akteure sowie die Erkenntnisse aus der fachlichen Auswertung der Projekte in den Mittelpunkt gestellt. Dr. Matthias Heuberger wird an der Abschlusskonferenz teilnehmen und das Projekt MFH Spork mitvorstellen.

Dr. Matthias Heuberger
Vorträge · 29.06.2022
Im Rahmen der Tagung „Förderung von Gesundheit in den kommunalen Sorgestrukturen“, ausgerichtet von der Hessischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. und gefördert vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI), Referat Seniorinnen und Senioren, präsentiert Dr. Matthias Heuberger (IZGS der EHD) Ergebnisse aus dem IZGS-Wissenschafts-Praxis-Projekt GESCCO (Generierung von Sharing und Caring Communities - Integrating Technologies, Volunteering and Services).

Presse · 23.03.2022
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.03.2022: Mit „MyCareNet“ legt ein hessisches Modellprojekt den Fokus auf Jungbetroffene von Demenz. Die Schwierigkeiten sind größer, wenn sie noch im Berufsleben stehen und sogar minderjährige Kinder haben.

Soziale Integration, Gesundheit und Lebensqualität im Alter – Potentiale moderner Netzwerkarbeit
Vorträge · 22.03.2022
Mit zunehmendem Alter führen Merkmale wie Verwitwung/ Entberuflichung zur Reduktion individueller Netzwerke und erhöhen das Risiko sozialer Isolation mit den bekannten negativen Auswirkungen auf Gesundheit und Lebensqualität. Im Beitrag von Dr. Heuberger wird der Frage nachgegangen, wie sich schwindende Netzwerke und sich damit verringernden sozialen Unterstützungsleistungen im Alter durch neue soziale Netzwerke kompensieren lassen und welchen Beitrag moderne Netzwerkarbeit hierbei leisten kann.

Ganz große Verzweiflung - Demenz bei jüngeren Menschen
Meldungen · 18.02.2022
"Ganz große Verzweiflung - Demenz bei jüngeren Menschen" lautet der Titel einer dpa-Meldung, die diese Woche versendet und von zahlreichen Medien aufgegriffen wurde. Anlass ist das Buch eines 15-jährigen, der durch das Schreiben den Umgang mit der frühen Demenz seines Vaters (54 Jahre bei Diagnose) verarbeitet. Das Auftreten einer Demenz vor dem 65. Lebensjahr wird als präsenile Demenz bezeichnet und beschäftigt das IZGS im Rahmen des Forschungsprojekts MyCareNet.

Demenz unter 65 Jahren: Hessisches Modellprojekt „MyCareNet“ gestartet
Meldungen · 03.01.2022
Die Hans und Ilse Breuer-Stiftung hat gemeinsam mit dem Institut für Zukunftsfragen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (IZGS) der EHD eine Konzeptidee für die Begleitung von Menschen mit präseniler Demenz und deren Umfeld erarbeitet. Dieses soll als hessenweites Modellprojekt spezifische und aufeinander abgestimmte Angebote und Hilfsmaßnahmen für betroffene Familien entwickeln und umsetzen sowie wissenschaftliche Erkenntnisse für die Beratung, Betreuung und Begleitung generieren.

Online-Talk "5 Jahre Hessische Fachstelle für selbstverwaltete Demenz-WGs" am 08. September
Veranstaltungen · 08.09.2021
Fünf Jahre nach offiziellem Start des Modellprojekts "PRO WG - Hessische Fachstelle für ambulant betreute selbstverwaltete Wohn-Pflege-Gemeinschaften für Menschen mit Demenz" hat sich die Fachstelle für selbstverwaltete Demenz-Wohngemeinschaften als zentrale Anlaufstelle für zahlreiche Beratungen, Vorträge und Veranstaltungen in Hessen und darüber hinaus etabliert. Auf dem Online Talk wurde zurückgeschaut und ein Ausblick gewagt.

Einladung zum Online-Talk "5 Jahre Hessische Fachstelle für selbstverwaltete Demenz-WGs" am 08. September
Veranstaltungen · 12.08.2021
Es vergeht kaum ein Tag ohne eine Anfrage für einen der wenigen und begehrten Demenz-WG-Plätze, die es in Hessen gibt. Die Nachfrage von Interessierten, Institutionen, Initiativen bis hin zu kommunalen Akteuren nach Informationen und Aufklärung rund um Möglichkeiten einer WG-Gründung hat seit dem offiziellen Start des Modellprojeks "PRO WG - Hessische Fachstelle für ambulant betreute selbstverwaltete Wohn-Pflege-Gemeinschaften für Menschen mit Demenz" am 1. September 2016 deutlich zugenommen.

Mehr anzeigen